Wiener Kokoskuppeln

Zutaten Kokosbusserln:

3 Eiklar

150gr Kristallzucker

100 gr Kokosraspeln

1 Prise Salz

 

Zutaten Pariser Creme:

250 gr Bitterschokolade (dunkle Schokolade oder Kouvertüre)

250ml Schlagobers

 

Zutaten Schokoglasur:

200 gr Bitterschokolade (dunkle Schokolade oder Kouvertüre)

1 EL Kokosfett

 

Zubereitung Kokosbusserl:

Eiweiss und Dotter trennen. Die Eiweisse gleich ein zwei Teile auf 2 Schalen aufteilen (1 davon muss hitzefest sein).

Die erste Portion Eiweiss mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen, 50 gr vom Zucker dazu und noch 1 bis 2 Minuten weitermixen. Die andere Hälfte Eiweiss in der hitzebeständigen Schale mit dem restlichen Zucker über einem Topf mit leicht kochendem Wasser mit dem Mixer zu einem glänzenden Schaum schlagen (ca. 4 Minuten).

Danach die Kokosraspeln unterheben, das andere (kalt) geschlagene Eiweiss einrühren.

Mit einer glatten Lochtülle ca. 3 cm große Kokoshäufchen (so gross wie die Oblaten) auf ein Backpapier spritzen (oder mit einem Esslöffel)

35-40 Minuten bei Umluft –höchstens 110°C !- backen, eher trocknen als backen.

Zubereitung Pariser Creme: Schokolade  zerbrechen und in einen kleinen Topf geben. Mit dem Obers auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren schmelzen und im Kühlschrank auskühlen lassen. Wenn die Masse sehr kalt ist, mit dem Mixer schaumig schlagen. Die fertige Parisercreme wieder in den Kühlschrank stellen.

Wenn die Busserl erkaltet sind, kann man alles zusammensetzen.

Mit einer Lochtülle oder einem Esslöffel die Waffelböden mit Schokocreme etwa einen Zentimeter hoch befüllen. Dann ein fertiges Kokosbusserl draufsetzen.

Zubereitung Glasur: Die Schokolade mit dem Kokosfett im Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen und die Kokoskuppeln bis zur Hälfte der Kokosmakrone mit der Schokolade glasieren. Kurz abtropfen lassen und auf ein Kuchengitter oder Backpapier legen.

(c) https://dieerdbeere.com/wiener-kokoskuppeln-mit-mocca/